Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

Factoring im Personalverleih
.

Personalmangel im Gesundheitswesen – Flexhaus AG erobert den Schweizer Markt

Personalmangel im Gesundheitswesen – Flexhaus AG erobert den Schweizer Markt

14. September 2022 – weiterlesen
Dank unserer innovativen und bahnbrechenden Entwicklungen sind wir Wachstumschampion im Bereich Personalverleih- und Vermittlung im Gesundheitswesen. Durch die Zusammenarbeit mit A.B.S. Factoring konnten wir den starken Anstieg in kürzester Zeit deutlich besser bewältigen.
Bibi Lemmers und Melvin Sevenich
Gründer Flexhaus AG

Vom Pflegeberuf zur Vermittlung von Pflegepersonal – der Weg in die Selbständigkeit

Jede Idee lässt sich auf zwei Grundpfeiler herunterbrechen: Problem und Lösung. Ganz nach dem Prinzip „Know Your Purpose“ haben Melvin Sevenich und Bibi Lemmers ganz genau gewusst, welche Vision sie mit ihrer Geschäftsidee verfolgen wollen. Und die unternehmerischen Entscheidungen waren früh klar: Das Gesundheitswesen braucht Verstärkung!

Melvin Sevenich und Bibi Lemmers sind ausgebildete Pflegefachpersonen. Die Liebe zum Beruf war stets da, jedoch haben beide früh bemerkt, dass die Leidenschaft sie in eine andere Richtung zieht. Also kam der Sprung in die Personalberatung, der Gesundheitsbranche blieben sie aber treu. „Das Potenzial in dieser Branche ist enorm!“, sagt Melvin Sevenich. Zudem zog es ihn in die Selbstständigkeit. Gemeinsam mit Bibi Lemmers gründete er im Januar 2021 die Flexhaus AG – ein Personaldienstleistungsunternehmen, welches sich auf die Vermittlung und den Verleih von Fachkräften im Gesundheitswesen spezialisiert hat.

 

Kenndaten der Flexhaus AG, Steinhausen, Schweiz

Branche: Personalverleih
Gründungsjahr: 2021

Mitarbeiter: >100
Website: https://flexhausag.ch

Finanzierung:  A.B.S. Factoring
Factoring-Kategorie: Dienstleistung

Fachkräftemangel steigt – Personalvermittlungsbranche im Aufwind

Die Personalvermittlungsbranche ist ein hart umkämpftes Feld. Vor allem das Gesundheitswesen leidet stets unter dem Mangel an qualifizierten Fachkräften – sowohl in Spitälern als auch in anderen medizinischen Einrichtungen herrscht Personalnot. Das Gründerteam hat sich von dieser Tatsache allerdings nie abschrecken lassen, ganz im Gegenteil: Sie haben sich der Herausforderung gestellt, die Stärken ihres Unternehmens genau analysiert und Wachstumsstrategien ausgearbeitet, um dem Ziel, DER Schweizer Personalvermittler im Gesundheitswesen zu werden, immer näher zu kommen. Dabei ging es den Gründern nie darum, was die Konkurrenz tut. Sondern darum, das Beste aus Branding, Zielgruppe und Daten zu machen.

Um die hohe Nachfrage bedienen zu können, fehlte es den Unternehmern jedoch an Liquidität. Die Finanzdecke war, wie bei vielen Unternehmen, welche ein starkes Wachstum verzeichnen, noch nicht ausreichend, um Investitionen in Personal oder Marketing tätigen zu können. Daher musste eine flexible Finanzierungslösung her.

Jetzt Experten kontaktieren

Factoring in der Personaldienstleistung: Was es bringt und was es kann

Bootstrapping, Bankkredit, Business Angels, Friends and Family, Crowdfunding, Factoring, Accelerator, Förderdarlehen, Seed Fonds und Venture Capital – die Auswahl an Finanzierungsmöglichkeiten ist groß. Was gut und weise ist, hängt immer jedoch vom Geschäftsmodell und dem Lebenszyklus des Start-ups ab.

Strategisch wurde nach einer Betriebsmittelfinanzierung gesucht. Denn das Working Capital ist der Lebenssaft eines Unternehmens. Daher haben sich die Gründer lange Gedanken darüber gemacht, mit welchem Finanzierungsinstrument die Geldströme ihres Unternehmens so effizient und effektiv wie möglich fließen können. „Insbesondere für Unternehmen, die mit geringen Margen arbeiten oder in volatilen Branchen agieren, ist ein reaktionsschneller und innovativer Ansatz zur Steuerung des Cashflows von entscheidender Bedeutung“, weiß Finanzexperte Marc Meier, Vorstand der A.B.S. Factoring AG in Zürich.

Da Personaldienstleister nicht über Anlagevermögen oder Warenlager verfügen, fällt das Stellen dinglicher Sicherheiten schwer. Das kann zur Ablehnung eines Bankkredits führen. Leasing scheidet ebenfalls aus. „Genau dann, wenn Bankenfinanzierungen aussichtslos erscheinen, können wir mit A.B.S. Factoring helfen“, ergänzt Marc Meier. „Denn als bankenunabhängiges Finanzinstitut treffen wir keine standardisierten Entscheidungen auf Basis von Jahresabschlüssen. Viele Kreditgeber schauen bei der Vergabe ihrer Finanzierung vor allem auf die vorhergehenden Bilanzen oder die Stellung dinglicher Sicherheiten. Beides Faktoren, die junge Unternehmen aufgrund ihrer erst kurzen Zeit am Markt und meist eher geringen Eigenkapitalquote nicht erfüllen können. Hier braucht es einen anderen, vorwärtsgerichteten Blickwinkel auf Finanzierung und Geschäftsmodell. Was für und bei A.B.S. Factoring zählt, ist die Zukunftsperspektive, nicht die Vergangenheit.“

Diese Bewertung sowie die Tatsache, dass eine Factoring-Finanzierung dynamisch im Volumen mit dem Unternehme mitwächst, überzeugten Melvin und Bibi.

Alles was Sie zum Thema ERFOLGREICHES UNTERNEHMENSWACHSTUM für Start-ups wissen müssen:

Inklusive dem Rat erfahrener Start-up Experten und typischen Gedankenfallen, die Sie unbedingt vermeiden sollten. Jetzt eBook downloaden
start-up-ebook

Cashflow-Management: Factoring federt Spitzen und Risiken ab

„Factoring passt besonders gut zu uns“, sagt Melvin, „da es nicht nur hilft, die langen Zahlungsziele zu überbrücken, die in unserer Branche üblich sind, sondern auch saisonale Spitzen abfedert.“ Seit einem Jahr nutzt die Flexhaus AG Factoring zur Betriebsmittelfinanzierung und konnte bereits das Umsatzwachstum signifikant steigern.

Full Service Factoring – zusätzliche Sicherheit durch Ausfallschutz und Debitorenmanagement

Konkret bedeutet Factoring den fortlaufenden Verkauf der offenen Forderungen aus Lieferung und Leistung. Dadurch erhält Flexhaus 90 % jedes Rechnungsbetrages bereits binnen 24 Stunden ausbezahlt und profitiert unmittelbar von der freigesetzten Liquidität. Die verbleibenden 10 % der Forderungssumme werden unmittelbar nach der Zahlung ihrer Kunden ausbezahlt.
Mitverantwortlich für den starken Wachstumskurs der Flexhaus AG ist auch die Serviceleistung der A.B.S. im Full-Service-Factoring. Durch die Übernahme des Debitorenmanagements und die professionelle, proaktive Arbeitsweise konnte die Kundenbeziehung zu sowie das Zahlungsverhalten von spät zahlenden Kunden positiv und nachhaltig beeinflusst werden. Außenstände konnten signifikant verringert werden. Denn nun überwachen und buchen ausgebildete Profis sämtliche Zahlungseingänge inklusive Mahnwesen und (wenn nötig) Inkasso.

Darüber hinaus profitiert die Flexhaus AG vom Versicherungsschutz gegen Forderungsausfälle. Das gibt dem Startup nochmal ein zusätzliches Maß an Sicherheit. Den Gründern bleibt somit mehr Zeit, sich um das Kerngeschäft zu kümmern und Schritt für Schritt den Namen Flexhaus AG im Gesundheitswesen zu etablieren.

„Was viele nicht wissen: Factoring ist im Nachgang auch ein Enabler für eine Bankenfinanzierung“, fügt Marc Meier noch einen weiteren Pluspunkt an. „Da der bevorschusste Teil der Forderungen aus der Bilanz ausscheidet, ergibt sich eine Bilanzverkürzung und damit eine bessere Eigenkapitalquote, die sich wiederum positiv auf das Rating des Startups sowie auf die Kreditkonditionen bei der Hausbank auswirken.“

Mehr über Factoring erfahren

Aus Vision wird Realität: Die Flexhaus AG hat große Ziele und will mit Factoring hoch hinaus

Es wird klar: Factoring hat neben der reinen Finanzierungsfunktion noch viele weitere Aspekte, die für das Start-up hilfreich sind. Jedoch ohne, dass -wie bei Investoren der Fall- Einfluss auf die Unternehmensstrategie genommen wird. Dieser positive Rückenwind hat die Flexhaus AG auf Erfolgskurs gebracht, die nun direkt ein weiteres Ziel im Visier hat: alle Berufe des Gesundheitswesens in ihre Vermittlungstätigkeit einzuschliessen und daher als Gesamtanbieter zu dienen.

Das Unternehmen arbeitet bereits mit vielen verschiedenen Gesundheitsdienstleistern in der ganzen Schweiz zusammen und möchte sich in der Zukunft auch an internationales Personal richten.

Jetzt Kontakt aufnehmen

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT